Sahnehäubchen

Auch Sie als seine Besitzer tragen zu diesem Wandel bei. Schließlich gehört es zu den Leidenschaften der meisten Gartenbesitzer, ihrem grünen Paradies Jahr für Jahr etwas hinzuzufügen, um einen weiteren Schritt auf dem Weg Richtung Vollkommenheit zurückzulegen. Doch dafür braucht es Fingerspitzengefühl, denn ein Fehlgriff kann ein ansonsten stimmiges Ganzes aus dem Gleichgewicht bringen. Deshalb gilt: Beim Hinzufügen von Kunstwerken, Möbeln, und Spielgeräten und so weiter immer darauf achten, dass sie sich stilistisch gut einfügen. Denn eigentlich passt jede Art von Ergänzung in jeden Garten, solange die Farben, Formen und Materialien der Newcomer mit dem schon Vorhandenen harmonieren, es bestenfalls aufnehmen oder ergänzen.

Brauchen Sie Unterstützung, dann fragen Sie uns!


Klassisch oder avantgardistisch

Im Gegensatz zu Kunstwerken im Innenraum sind Gartenskulpturen 365 Tage im Jahr Wind und Wetter ausgesetzt. Sie müssen daher besonders witterungsbeständig sein. Bei der Auswahl und der Platzierung von Skulpturen spielt die Größe eine wichtige Rolle. Große Kunstwerke wirken in weiträumigen Gärten auch aus großer Entfernung als Blickfang, für kleine Gärten reichen kleine Skulpturen, um den Blick auf die schönsten Seiten Ihres Gartens zu lenken. Achten Sie auch auf die Farbigkeit. Bunte Skulpturen können ihren Charm vor einer ruhigen Kulisse voll entfalten. In einer farbenfrohen Staudenrabatte verlieren sie schnell ihre Wirkung.


Kunst-Stücke im Grünen


Benötigen Sie unsere Unterstützung?

Wir helfen Ihnen gern den richtigen Standort für Ihr Schmuckstück zu finden. Erfahren Sie hier mehr über unsere Planungskompetenz.

Mehr darüber