Pflanzgefäße
erweitern den grünen Bereich

Mit Pflanzgefäßen lassen sich schlichte Eingangstüren zu repräsentativen Empfangsbereichen umgestalten. Große Gefäße können einen wunderschönen Blickfang auf Ihrer Terrasse bilden. Kleine Gärten, Dachterrassen und Balkone lassen sich mit schönen Pflanzgefäßen dekorieren. In einer Gruppe, als einzelnes großes Solitärgefäß oder als „Gefäßallee“ lassen sich unscheinbare Orte aufwerten oder herrliche Loungebereiche hervorheben. Pflanzgefäße gibt es in nahezu unerschöpflicher Vielfalt in Form und Farbe aus hochwertigem Kunststoff oder Naturprodukten wie Holz oder gebranntem Ton. Pflanzgefäß und Pflanze bilden stets eine Einheit und sollten immer aufeinander abgestimmt sein. Trotz der Formenvielfalt, teilen alle Gefäße die Eigenschaft, nur  begrenzten Raum für das Wurzelwachstum zur Verfügung stellen zu können. Darüber hinaus stehen Sie meist exponiert im Wind, an Hauswänden oder als freie Gruppe. Nicht selten werden mediterrane „Liebhaberpflanzen“ in Gefäßen gehalten. Standort, Substrat und Pflege sollten den Ansprüchen der Pflanze genügen.

Wir arbeiten besonders gern mit der Firma Atelier Vierkant zusammen, die eine sehr große Auswahl an Gefäßen bereithält. Erste Eindrücke finden Sie auf deren Firmenwebsite.

Wir helfen Ihnen bei der Auswahl.


Pflanzgefäße im Winter

Im Winter lassen sich Pflanzen mit Fruchtschmuck wie der Roten Teppichbeere oder Immergrüne wie der Kissenschneeball in Gefäße pflanzen. Auch Sommergrüne wie der Schlitz­ahorn oder Gräser haben ihren Reiz im Winter. Mediterrane Pflanzen wie die Olive oder der Oleander müssen in ein Winterquartier überführt und im darauf folgenden Frühjahr wieder zurück gebracht werden. 

Pflanzen prima eingefasst


Das Wandrey-Team

Erfahren Sie mehr über unser Team und unsere Kompetenzen. Wir sind für Sie da!

Mehr darüber

Treten Sie mit uns in Kontakt

Gerne erwarten wir Sie bei uns in unseren Mustergärten. Vereinbaren Sie IhrenTermin!

Mehr darüber